Chronik der Jugendkapelle

Die Jugendkapelle ist in Gundelfingen längst zu einer festen Größe geworden. Eigenständige Konzerte, Auftritte und Umrahmungen der ebenso zahlreichen, wie bekannten Gundelfinger Festen gehörten und gehören zu den Aufgaben der Kapelle. Die regelmäßige Teilnahme am Wertungsspiel sollte und soll den hohen Leistungsstand der Kapelle dokumentieren. Ausflüge im In- und Ausland stellen Kontakte zu anderen Musikern und Menschen her.


2015

  • Benjamin Markl übergibt Pia Hoffmann den Taktstock der Jugendkapelle Gundelfingen.

2005

  • Benjamin Markl übernimmt die musikalische Leitung der Jugendkapelle Gundelfingen

2004
  • Ausflug nach Prag / Tschechien

2003
  • Jugendkapelle wird Lego Marching Band
  • Aufnahme der CD "Weihnacht"
  • Weihnachtskonzert mit den Piccadilly's in der Stadtpfarrkirche

2001
  • 30jähriges Jubiläum der Jugendkapelle
  • Frankreichreise der Jugendkapelle nach Louverne / Paris
  • SAT1-Aufnahme von der Jugendkapelle

1999
  • Serenade vor der evangelischen Kirche
  • Openair im Schnellepark
  • Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche

1998
  • Spanienreise der Jugendkapelle


1996
  • Reise nach Verona und an den Gardasee


1995
  • Fahrt nach Wiederhofen


1993
  • Erwin Winkler wird neuer Vorstand der Jugendkapelle
  • Jürgen Gleixner übernimmt die Leitung der Jugendkapelle
  • Teilname am internationalem Jugendkapellentreffen in Breisach bei Freiburg
  • Fahrt nach Louverne / Frankreich

1992
  • Teilnahme am bayernweiten Wertungsspiel in Bamberg

1990
  • Auf Vorstand Josef Ruchti folgte Werner Weigl, der drei Jahre lang die JK führte. Unter seiner Führung wurde das 20jährige Jubiläum der Kapelle gefeiert. Wertungsspiele in der Brenzhalle, ein Galakonzert gemeinsam mit der Nördlinger Knabenkapelle, sowie zum Auftakt eine Rocknacht mit der Gruppe "RETURN" waren dabei die Höhenpunkte. Rechtzeitig zum Fest wurde auch die neue und jetzige Tracht der Jugendkapelle fertig, die der Tracht der Stadtkapelle angeglichen wurde.


1988
  • Dieter Böck wird zum Bundesdirigenten des ASM gewählt. Ebenso wurde in Gundelfingen die städtische Musikschule gegründet und damit die Jugendarbeit in Gundelfingen wesentlich verändert.


1986
  • Die Ausbildung der Jugendlichen wurde von der Volkshochschule übernommen.


1984
  • Dieter Böck übergibt offiziell die Jugendkapelle an Georg Hieber. Dieser setzt die musikalische Arbeit erfolgreich weiter fort.


1983
  • Beim Faschingsumzug dirigierte Georg Hieber erstmals die Jugendkapelle - ein Dirigentenwechsel zeichnete sich ab.


1981
  • Hermann Kalcher sen. gibt nach sechs Jahren das Amt des Vorstandes an Josef Ruchti ab.


1980
  • Dieter Böck übernimmt die Stadtkapelle von Hermann Burger. Vier Jahre dirigierte er beide Kapellen.


1975
  • Da die gesamte musikalische, sowie organisatorische Arbeit und Verantwortung bis dato in den Händen von Dieter Böck lag, beschloss die Elternversammlung, ihm eine Elternvorstandschaft zur Unterstützung seiner vielfältigen Aufgaben, um die inzwischen auf 60 Buben und Mädchen heranwachsende Kapelle, zur Seite zu stellen. Die Versammlung wählte Hermann Kalcher sen. zum 1. Vorstand.

1974
  • Die Jugendkapelle wurde erstmals einheitlich gekleidet.


1973
  • Nach knapp 2-jähriger Probenarbeit wagte sich Dieter Böck mit der Overtüre "Waldromantik" auf ein Wertungsspiel des Allgäu Schwäbischen Musikbundes. Erspielt wurde die Bewertung "gut", was nach heutiger Wertungsspielordnung ein 1. Rang wäre.


1972
  • Ein Frühjahrskonzert war der erste offizielle Auftritt der neu formierte Kapelle.
  • Das erste Mädchen wurde zähneknirschend in der Kapelle geduldet. Seit 1974 sind die Mädchen sogar in der Überzahl.

1971
  • Zur ersten Probe trafen sich 32 Buben im Gundelfinger Feuerwehrhaus. Warum nur Buben? Der Beschluss des Gundelfinger Stadtrates lautete, nur Buben, keine Mädchen können in der Jugendkapelle mitmachen. Was sich jedoch schon ein Jahr später änderte.


20.09.1971
  • Beschluss eine Jugendkapelle in Gundelfingen zu gründen und zu einer festen Einrichtung werden zu lassen. Als 1. Dirigent wurde aus zwei Bewerben Dieter Böck ausgewählt.


e-Mail Kontakt:

 Kontaktformular
Veranstaltungskalender:

Postanschrift:

Stadtkapelle Gundelfingen
Beethovenring 14
89423 Gundelfingen
Telefon: 09073 / 3483
Internet: www.stadtkapelle-gundelfingen.de
e-Mail: info [@] stadtkapelle-gundelfingen.de